Zusammenarbeit

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
wir freuen uns sehr, dass Sie an einer Zusammenarbeit mit uns interessiert sind.

Wir können Ihnen versichern, dass Ihre Patienten nach den modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Methoden und natürlich nach bestem Wissen und Gewissen durch uns behandelt werden.

Zur Sicherung der Behandlungsqualität legen wir großen Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit Ihnen. Insbesondere bei komplexen Behandlungsfällen werden wir die Behandlung ausschließlich in enger Absprache mit Ihnen durchführen und den Patienten nach erfolgter chirurgischer Behandlung in Ihre weitere professionelle Betreuung rücküberweisen.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und enge kollegiale Zusammenarbeit zum Wohle unserer Patienten.

Dienstleistungen

Gerne übernehmen wir für Sie sämtliche chirurgische Leistungen bei Ihren Patienten, selbstverständlich auch Teilschritte, um Ihre Weiterbehandlung zu ermöglichen.

Wir beraten Sie gerne auch konsiliarisch, z.B. bei unklaren Schleimhautbefunden oder radiologischen Auffälligkeiten.

 

 

Wir bieten Ihnen bei speziellen Fragestellungen und natürlich auch für Ihre präimplantologische Diagnostik die Anfertigung eines DVT mit Befundung an. Auf Wunsch kann die Befundung bei vorhandener DVT-Fachkunde auch durch Sie erfolgen. Der schriftliche Befund sowie eine CD mit den DVT-Daten geht Ihnen zeitnah nach Erstellung des DVT zu.

Foto vom Empfang

Wir bieten Ihnen die chirurgische Weiterbehandlung bei Risikopatienten mit z.B. angeborener oder medikamentös bedingter Blutungsneigung (ASS, Clopidogrel, Marcumar) oder der Einnahme von Bisphosphonaten wegen Osteoporose oder maligner Erkrankungen.

Wir begleiten und behandeln Patienten mit gutartigen und auch bösartigen Tumorerkrankungen, koordinieren die stationäre Aufnahme und die notwendige Nachsorge und bilden somit Ihre Schnittstelle zwischen der ambulanten und stationären Therapie.

Behandlungsmethoden

Foto zur Dienstleistung

In der radiologischen Diagnostik arbeiten wir mit dem PaxDuo-3D/12 von OrangeDental als kombiniertem OPG/DVT-Gerät. 

Für die Einzelzahnfilme verwenden wir Speicherfolien des VistaScan Mini Plus-Systems von Dürr-Dental.

Die retrograde Aufbereitung bei der Wurzelspitzenresektion erfolgt mit speziellen Aufsätzen für das Sonic-Flex von Kavo. Zur retrograden Füllung verwenden wir vorwiegend MTA- und Glasionomer-Zemente.

Die von uns verwendeten Implantatsysteme sind Straumann und Camlog. Sollten Sie jedoch ein anderes Implantatsystem bevorzugen, werden wir das selbstverständlich versuchen zu berücksichtigen.  

Blockaugmentationen sowie den lateralen Sinuslift führen wir mit einem Piezosurgery-Gerät sowie der Micro-Saw durch.

Im Rahmen der präimplantologischen Eingriffe zur Schaffung eines ausreichenden Knochenlagers können wir Ihnen sämtliche Möglichkeiten der modernen Kieferchirurgie anbieten, angefangen von den Methoden der GBR mit resorbierbaren und nichtresorbierbaren Membranen, über den externen Sinuslift (auf Patientenwunsch verwenden wir hier auch Algipore als nicht-bovines Knochenersatzmaterial) bis hin zu größeren vertikalen und horizontalen Augmentationen mit Knochenentnahme vom Kieferwinkel oder aus dem Kinnbereich.

FOCUS Empfehlung